/ Kursdetails

Sonntags im Klosterbau: Hang und Handpan

 
Kursnummer P550160
Beginn So., 28.06.2020, 11:00 - 15:30 Uhr
Kursgebühr 65,00 €
Teilnehmer minimal 6
Teilnehmer maximal 8
Dauer 1 Termin
Kursleitung Charly Böck
Bemerkungen Bitte Socken oder Hausschuhe mitbringen. Instrumente werden gestellt, das eigene Hang kann gerne mitgebracht werden (bei Anmeldung bitte angeben).
Hinweis inkl. Nutzungsgebühr für die Instrumente, keine Ermäßigung

Traumhafte Klänge erzeugen, lauschen, im Rhythmus versinken - das in der Schweiz entwickelte Hang ist ein ufo-ähnliches Instrument aus Metall und erinnert beim ersten Hinhören an eine karibische Steeldrum, hat jedoch ein viel wärmeres und weicheres Klangbild und ist auch ganz anders konzipiert. Es wird als melodische Trommel mit Händen bzw. Fingerspiel-Technik gespielt. Zahlreiche Obertöne und mitschwingende Bereiche verleihen ihm einen unglaublich harmonischen Klang. Gespielt wird daher mit viel Feingefühl und einem offenen Ohr.
In diesem exklusiven Workshop befassen wir uns mit den Basis-Anschlagstechniken und erforschen das Grundkonzept des Hang und seines "kleinen Bruders", des Handpan. Über verschiedene Patterns tasten wir uns zu den Instrumenten vor, die einen schnellen ersten Zugang ermöglichen und doch selbst für Profis noch jede Menge Herausforderungen bieten. Denn je nach Anschlagsart und -intensität ergeben sich immer wieder neue Klangwelten.
Rhythmus ist Leben, machen Sie mit! Faszinierende Instrumente warten auf Sie.




Kursort

Neutraubling, VHS-Zentrum (EG, Bewegen 1)

Königsberger Straße 4
93073 Neutraubling
Der Zugang zum Veranstaltungsort ist barrierefrei (ggf. Einschränkungen vor Ort)

Termine

Datum
28.06.2020
Uhrzeit
11:00 - 15:30 Uhr
Ort
Königsberger Straße 4, Neutraubling, VHS-Zentrum im Klosterbau (EG, Bewegen 1)