Gesund und aktiv / Kursdetails

Gesundheitsforum der Kreisklinik Wörth a. d. Donau

Gefäßverkalkung - Wie entsteht sie und was sollte man behandeln?

 
Kursnummer O448003
Beginn Di., 10.09.2019, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Teilnehmer minimal 0
Teilnehmer maximal 120
Dauer 1 Termin
Kursleitung Dr. med. Bernhard Bothschafter
Hinweis

Der Mensch wird immer älter. Eine unangenehme Begleiterscheinung des Älterwerdens ist nicht selten die Verkalkung der Schlagadern, auch Arteriosklerose genannt. Wenn diese zu Verengungen der Schlagadern führt, können je nach Ort der Verkalkung im Körper mehr oder weniger belastende Beschwerden auftreten.
Die moderne Gefäßchirurgie bietet eine Menge Möglichkeiten, diese Verengungen zu behandeln. Allerdings ist es beileibe weder sinnvoll noch korrekt, jede erkannte Gefäßveränderung gleich operativ zu therapieren. Entscheidend sind hierbei vor allem das Beschwerdebild des Patienten und eine differenzierte Indikationsstellung.
Dr. Bernhard Bothschafter, Chefarzt der Abteilung für Gefäßchirurgie an der Kreisklinik Wörth a. d. Donau, gibt einen Überblick über die Entstehung der Arteriosklerose und die stadien- und leitliniengerechte Behandlung derselben.




Kursort

Wörth, Kreisklinik (Besprechungsraum)

Krankenhausstr. 2
93086 Wörth a.d. Donau

Termine

Datum
10.09.2019
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Krankenhausstr. 2, Wörth, Kreisklinik (Krankenhausstr. 2, Besprechungsraum)